Unter vielen Telltale-Fans gilt Tales from the Borderlands als geheimer Favorit der Telltale-Reihen. Die erste Staffel wurde auch unter Kritikern für ihren Witz und die genial geschriebenen Dialoge und Charaktere gefeiert.

Trotzdem war über eine Season 2 lange nichts bekannt, nun äußert sich Head of Creative Communications, Job J. Stauffer von Telltale Games zur Zukunft der Reihe:

"Ich glaube die Fans sind interessiert daran und wir lieben das Universum, aber wenn man sich die Story von Borderlands anschaut und wenn du ein Fan bist, dann weißt du die Canon-Timeline geht von Borderlands, Borderlands Pre-Sequel über Borderlands 2 und dann Tales from the Borderlands.

Also dadurch, dass wir im aktuellsten Teil des Canons sind, entscheidet tatsächlich nur Gearbox darüber, was als nächstes im Canon passieren wird. Also ob ihr Rhys und Fiona und die anderen Chraktere wiedersehen werdet, oder was auch immer auf Pandora noch so passieren wird und wo sie hingehen, das ist eine Frage für Gearbox.

Wir würden es lieben sie wieder zu sehen, aber im Augenblick liegt die Story von Borderlands in Gearbox Händen."


Die erste Episode von Tales from the Borderlands erschien im November 2014 und kam etwa ein Jahr später nach fünf Episoden zu einem vorläufigen Ende. Auch der Game of Thrones-Ableger der Telltale-Reihe liegt derzeit auf Eis.

Randy Pitchford von Gearbox verkündete erst vor kurzem, dass bis zu 90 Prozent der Belegschaft des Entwicklerstudios an einem heiß-erwarteten Titel arbeiten, bei dem es sich wohl um einen weiteren Borderlands-Ableger handeln wird.


Über den Autor: Yannik Stroebel ist Video Editor bei IGN und schreibt zwischendurch auch mal für euch. Ihr könnt ihm auf Twitter und Instagram folgen. Hinweise und Kritik auch gerne per Mail.